Aruba von Clus

Name: Aruba

Rasse: Deutsches Classic-Pony

geboren: 30.05.2018

Stm. : z. Zt. 108 cm

Farbe: Windfarben

Vater: Pr./El/LH Jabolo (FN-Bundesprämienhengst)

Muttervater:Pr/El/LH Jo-Co´s KC Coyne Connection (FN-Bundesprämienhengst)

 

Veranlagung: Zucht, Fahrsport, Kinder- und Therapiepony

Erfolge: Fohlenprämie,  Staatsprämienanwärterin 

 

Aruba hat 3 Bundesprämienhengste in ihrem Pedigree und wurde vom Körungssieger 2019 in Verden und Prämienhengstanwärter "Jaybee von Clus" gedeckt.

Ihr Vater ist Jabolo, der von 2011 bis 2015 erfolgreichste Classic-Pony-Vererber im Fahrsport laut FN Jahrbuch Sport war und im Jahr 2014 den Platz 6 aller Fahrpony-Vererber belegte. In Jabolo’s Pedigree fällt das Augenmerk zunächst ganz auf die Vaterlinie: „Jacob’s Krönung“, bekannter Vererber, Bundessieger und bildschöner Vertreter seiner Rasse, führt in der Abstammung ausschließlich amerikanische Blutlinien wie „Jiggs“ und „Daytona’s Time Piece“. Jabolo wurde 2002 vom Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover in Verden gekört. Die Leistungsprüfung legte er als Bester in einer Konkurrenz von 17 Hengsten in Prussendorf mit einer Gesamtnote von 8,05 ab. Im Umgang erhielt er die Höchstnote 10,0. Dies sagt eigentlich alles aus: seine Umgänglichkeit ist schon etwas Besonderes!

Muttervater KC Coyne Connection wurde 2001 auf dem Gestüt der Familie Frank und Karen Johnson in Allen, Michigan, USA geboren und von dort im Jahr 2004 nach Deutschland an das Pony-Gestüt-Clus verkauft. Bei der Körung 2004 in Verden wurde KC Coyne Connection gekört und direkt als Prämienhengst eingestuft. 2005 legte er die Leistungsprüfung -damals noch als 15-Tage–Test in Thüle ab- wurde mit der Umgangsnote 10 bewertet und erhielt eine Endnote von 8,15. Damit war er bester Ponyhengst der Prüfung und zweiter von insgesamt 27 geprüften Hengsten. Des Weiteren trägt KC den Titel Leistungshengst und ist aufgrund seiner hervorragenden Nachzucht auch mit dem Titel Elitehengst ausgezeichnet.